Donnerstag, 26. Oktober 2017, Aktuelles

Bäckerei Krimphove hilft mit Weihnachts-Rentier „Rudi“

Mit Rudi, dem Weihnachts-Rentier engagiert sich die Bäckerei Krimphove ab sofort wieder für die Kinderklinik. Mit dem Gebäck in Form eines Rentierkopfes unterstützt das Familienunternehmen die Kampagne „Mehr Raum für Nähe“: 0,50 Euro vom Verkaufspreis werden für den Umbau der Kinder- und Jugendklinik des St. Franziskus-Hospitals gespendet. Damit wollen Georg und Christopher Krimphove das St. Franziskus-Hospital Münster nach der erfolgreichen Spendenaktion zu Ostern erneut dabei helfen, in den nächsten Jahren für kranke Kinder und ihre Eltern mehr Raum für Nähe zu schaffen: „Rudi, das Weihnachts-Rentier mit roter Nase, backen wir aus Honig-Lebkuchenteig und garnieren ihn mit Schokoladenglasur. Bis Weihnachten ist das süße Gebäck in allen Filialen der Bäckerei Krimphove erhältlich.“

Das Spendenvorhaben des St. Franziskus-Hospitals unterstützt Familie Krimphove mit voller Überzeugung. „Die Nähe zur Familie und eine schöne Umgebung sind zum Gesundwerden sehr wichtig – gerade für Kinder und Jugendliche“, betont Georg Krimphove, der vor Jahren mit seinem Kind viel Zeit auf der Neugeborenen-Intensivstation des St. Franziskus-Hospitals verbringen musste. PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin, und Dr. Ansgar Klemann, Kaufmännischer Direktor, bedanken sich für das Engagement: „Wir freuen uns sehr über die weitere Unterstützung durch Familie Krimphove und über den sympathischen Botschafter für unsere Spendenkampagne ‚Mehr Raum für Nähe‘. Wir wünschen uns, dass viele Münsteraner den Rentier kaufen und damit ganz einfach für die Gesundheit unserer Kinder Gutes tun.“ Das Gebäck gibt es auch im St. Franziskus-Hospital Münster zu kaufen: Die Mitarbeitercafeteria wird ihn ab Anfang November ins Sortiment aufnehmen und bis Weihnachten anbieten.

Die letzte Spendenaktion der Bäckerei Krimphove in der Osterzeit 2017 brachte mehr als 10.000 Euro Spendeneinnahmen. Damit kann das Hospital rund 15 Quadratmeter in der neuen Kinderklinik umbauen.