Freitag, 15. Dezember 2017, Aktuelles

Janinhoff Klinkermanufaktur mit Weihnachtsgeschenk für neue Kinderklinik

20.000 Euro Spende für „Mehr Raum für Nähe“

Vor dem Weihnachtsfest sorgten Hubertus und seine Tochter Amelie Foyer im St. Franziskus-Hospital für große Freude: Sie überbrachten einen Betrag von 20.000 Euro für die Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ und sorgen damit dafür, dass Kinder und Jugendliche in Münster künftig noch besser gesund werden können. „Mit unserer Spende wollen einen Beitrag für die Modernisierung und Erweiterung der Kinderklinik im St. Franziskus-Hospital leisten. Die weiterhin gute Versorgung von Kindern und Jugendlichen ist uns ein wichtiges Anliegen. Zudem wird Münster als Wohn- und Wirtschaftsstandort gestärkt, wenn exzellente medizinische Versorgung in einer gesundheitsfördernden Umgebung stattfinden kann“, betonten Hubertus und Amelie Foyer bei der Übergabe der Summe an Chefarzt PD Dr. Michael Böswald und den Kaufmännischen Direktor Dr. Ansgar Klemann.

Dieser bedankte sich bei dem Unternehmen für die Spende und erläuterte: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung. Mit dieser Summe können wir mehr als 30 Quadratmeter unserer neuen Klinik für Kinder- und Jugendmedizin schaffen, kindgerecht ausstatten und den Eltern eine komfortablere Unterbringung ermöglichen.“ PD Dr. Böswald ergänzte: „Jede Spende für die neue Kinderklinik ist wichtig und hilft – damit kleine Patienten die Nähe und Geborgenheit bekommen können, die sie zum Gesundwerden brauchen.“

Auf der neuen Station 14, die im ersten Bauabschnitt entsteht und für die die Spendensumme verwendet werden soll, wird es künftig moderne Patientenzimmer für Kinder ab drei Jahren und Jugendliche bis 17 Jahre geben. Für diese erste von insgesamt vier Bauphasen rechnet das Hospital mit Kosten von rund 3,51 Mio. Euro, der Spendenanteil für diesen Bauabschnitt beträgt rund 680.000 Euro.